Medienecho

22.08.2015

Momentaufnahmen werden zu Kunstobjekten

Ostsee Zeitung, 22. August 2015IGreifswald


Grafikdesigner und Mediengestalter haben ihre persönlichen Stadtansichtengestaltet. Zu sehen sind sie in Schönwalde II.

Greifswald - Ein Fahrrad, das am Geländer lehnt, eine hübsche Frau oder das Treiben an einem Bäckerwagen - Greifswald sieht für jeden anders aus. Das zeigt nun die Ausstellung 'In diesem Moment' im Quartiersbüro Schönwalde II in der Makarenkostraße.

Sieben Hobbykünstler, die eigentlich ihre Ausbildung zu Grafikdesignern und Mediengestaltern an der Medien-Informatikschule der Wirtschaftsakademie Nord absolviert haben, beschäftigten sich im Rahmen eines Workshops mit Stadtansichten. 'Entstanden sind fünfteilige Plakatserien basierend auf den vor Ort gemachten Beobachtungen', erklärte Michaela Kober von der Wirtschaftsakademie Nord. Da das Schuljahr zu Ende ist, übernahm sie stellvertretend für die Kursteilnehmer, die im Urlaub sind oder schon eine Arbeitsstelle angetreten haben, die Erläuterung.

Jeden Tag begaben sich die Teilnehmer für 90 Minuten nach draußen und bildeten ab, was sie sahen. 'Auf Grundlage dieser Fotos, Zeichnungen oder Notizen fertigten sie im Anschluss eine Zeichnung mit Tusche an', so Kober. Diese Werke wurden dann eingescannt und eine weitere Farbe beigefügt, die die Teilnehmer frei auswählen konnten. Zeit und Ort an dem die Beobachtungen gemacht wurden, wurden als typografische Elemente in das Bild integriert. Die Größe und Farbigkeit der Schrift war freigestellt.

Das Projekt wurde während der Sommerakademie angeboten. 'Wir bieten immer zwei Akademien an, eine im Sommer und eine im Winter', so Kober. Die Studenten und interessierten Schüler könnten so zusammen mit Künstlern und Grafikern über den Tellerrand schauen und in Workshops innerhalb einer Woche klassenübergreifend an besonderen Themen arbeiten. 'In diesem Moment' wurde von Stefano Ricci begleitet. Er ist ein italienischer Künstler und der Mann von Anke Feuchtenberger, einer bedeutenden Grafikdesignerin. Beide leben in Vorpommern. Öffnungszeiten: dienstags 9-13 Uhr, donnerstags 12-18 Uhr, Makarenkostraße 12