Medienecho

18.12.2013

"Alles Logo..." Landkreis Vorpommern-Greifswald startet Wettbewerb - Verwaltung hofft auf kreative Beiträge von Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Pressemitteilung Landkreis Vorpommern-Greifswald, 18. Dezember 2013


Der Landkreis Vorpommern-Greifswald benötigt ein aussagefähiges und möglichst unverwechselbares Logo. Dazu startet die Kreisverwaltung zu Beginn des kommenden Jahres den Wettbewerb „Alles Logo…“. Wir möchten diesen Auftrag bewusst nicht an eine Werbeagentur vergeben, sondern rufen Jugendliche und junge Erwachsene in unserer Region auf, ein Logo zu entwickeln, das als Markenzeichen für den Landkreis stehen kann“, sagte Landrätin Dr. Barbara Syrbe. Es sei nicht einfach, so die Verwaltungschefin, für den erst zwei Jahre alten Kreis, welcher von der Gesamtfläche der drittgrößte in der Bundesrepublik Deutschland ist, ein Symbol oder Sinnbild mit hohem Wiedererkennungswert zu finden. Gerade deshalb wollen wir die kreativen Ideen von Schülerinnen und Schülern, Studenten und jungen Berufstätigen beim Entstehungsprozess für ein Markenzeichen des immer noch neuen Kreises berücksichtigen“, betonte Syrbe. Der Landkreis schreibt den Logowettbewerb in Kooperation mit der Medien- und Informatikschule an der Wirtschaftsakademie Nord in Greifswald und dem Nordkurier als Medienpartner. Der Landkreis Vorpommern-Greifswald ist mit der Universitäts- und Kreisstadt Greifswald, der Insel Usedom, dem Stettiner Haff sowie der Peene eine überwiegend ländlich geprägte Touristenregion an der Ostsee-Küste mit hohem Anteil von Land- und Forstwirtschaft sowie einer Vielzahl hoch spezialisierter Firmen. Vor allem ist der Kreis aber Heimat für rund 240.000 Menschen. Das Logo für diese Region soll klar strukturiert sein, um die Menschen im Landkreis als auch dessen Besucher emotional ansprechen zu können. Vor allem soll das Zeichen eine möglichst unverwechselbare Gestaltung aufweisen. Wir wollen das Logo künftig beispielsweise auf Briefen, auf unserer Homepage, in Filmbeiträgen und auf Werbematerialien verwenden können, damit der Landkreis an Wiedererkennungswert gewinnt, sagte die Landrätin.“ Dabei, so Syrbe, solle das Signet auch die Heimatverbundenheit der Menschen im Landkreis symbolisieren.
Der Wettbewerb richtet sich an Schüler, Studenten, an Auszubildende und junge Berufstätige, die nicht älter als 27 Jahre sind. Der Logowettbewerb beginnt am 1. Januar 2014 und endet am 28. Februar 2014. Der Sieger gewinnt ein hochwertiges Grafiktablet und eine Präsentationsmappe – gestiftet von der Medien- und Informatikschule Greifswald. Alle eingereichten Logo-Vorschläge werden von einer Jury begutachtet sowie in einem Workshop an der Medien- und Informatikschule gemeinsam mit Fachkräften für die öffentliche Präsentation gestaltet. Am Ende entscheiden die Einwohner des Landkreises über ihr künftiges Logo. Dafür wird auf den Seiten des Landkreises und des Nordkurier ein Online-Voting geschaltet. Die Ausschreibung finden Interessierte unter http://www.kreis-vg.de