Medienecho

04.02.2015

Mit Plakaten auf das Thema Hunger aufmerksam machen

Ostsee-Anzeiger, 4. Februar 2015|Greifswald


Acht Grafik Design-Schüler der Medien- und Informatikschule Greifswald veröffentlichten in der vergangenen Woche am Nexöplatz ihre Plakate zum Thema „Hunger“. Sie setzten sich ein Semester lang unter der Leitung von Gertrud Fahr interdisziplinär mit der Thematik auseinander. Die verschiedensten Interpretationsarten wurden dargestellt, so nahm zum Beispiel Clara Katsch Bezug auf die Politik von betroffenen Ländern und nannte ihre Arbeit „Blutdiamant“. Kevin Hackenbroich hingegen versuchte das Thema spielerisch wiederzugeben, indem er die berühmte Spielfigur Pacman mit dem „konsumverwöhnten Endverbraucher“ gleichsetzte, „welcher sich in der heutigen Welt lieber bedienen lässt, als selbst etwas zu bewegen“.