Medienecho

23.12.2014

Pflegeschule der Wirtschaftsakademie startet Sonderprogramm

Ostsee-Zeitung, 23. Dezember 2014|Greifswald


Die neu gegründete Pflegeschule der Wirtschaftsakademie Nord startet im Januar ein Sonderprogramm. Die Schule will damit diejenigen ansprechen, die am Beruf des Altenpflegers interessiert sind, aber die dreijährige Ausbildung nicht finanzieren können oder einen Schulabschluss gemacht haben, der zu Lehre nicht ausreicht. „Die Pflegeschule Wirtschaftsakademie Nord möchte für seine Partnerunternehmen aus dem Pflegebereich jedoch auch diejenigen Arbeitnehmer finden, die bislang an den verschiedenen Einstiegshürden gescheitert sind“, teilt Bereichsgeschäftsführer Gunther Schrader mit. Diese können sich formlos bei der Schule bewerben Ab dem 15.Januar werden in persönlichen Gesprächen Zugangsvoraussetzungen analysiert und welchen Chancen es auf eine Ausbildung zum Facharbeiter mit entsprechender Vergütung gibt. Die Vollzeitausbildung ist auf 18 Monate angelegt, bei Vorliegen von Berufserfahrung können Bewerber auf 12 Monate verkürzen.

Infos und Anmeldung: 038 301 / 88 59 62 21