Aktuelles

10.05.2019

Pflegesymposium zur neuen Pflegeausbildung an der Wirtschaftsakademie Nord


Das neue Pflegeberufegesetz und die Folgen für die Ausbildung von zukünftigem Pflegepersonal wurden gestern auf dem dritten Symposium der Gesundheits- und Pflegeschule an der Wirtschaftsakademie Nord vorgestellt. Über 30 Pflegedienstleister der Region waren der Einladung gefolgt, um sich über die Pflegeausbildung der Zukunft zu informieren. Frau Katja Gehrke vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben informierte als Gastrednerin über neue Verbandsstrukturen der Praxiseinrichtungen sowie die Finanzierung des Pflegeberufes 2020.


„Wir hatten heute einen guten und fundierten Austausch hinsichtlich des neuen Pflegefachberufes“ bilanziert Corinna Stefaniak, Leiterin der Gesundheits- und Pflegeschule.
 Gemeinsam mit den Kooperationspartnern wird die Pflegeausbildung auch in der Zukunft gelingen, weil beide Lernorte, Schule und Praxis, weiter an einem Strang ziehen, so Stefaniak. Weitere Informationen unter 03834/88569220.