Aktuelles

30.11.2018

Verein IT-Lagune: 1000 Jobs in Vorpommerns IT-Wirtschaft bis 2025


Der Verein IT-Lagune, ein Zusammenschluss von Informationstechnologie (IT) –Unternehmern, Wissenschaftlern, Informatikverrückten und Studenten, eint nicht nur die Überzeugung,  dass die IT-Branche eine der wichtigsten und zukunftssichersten Wirtschaftsbereiche in Vorpommern ist, sie prognostizieren vor allem, dass bis zum Jahre 2025 mindestens 1000 neue regionale Arbeitsplätze im IT-affinen Sektor entstehen. Dies wurde auf der kürzlich stattgefundenen Mitgliederversammlung des Vereins in der Wirtschaftsakademie Nord in Greifswald deutlich. Um diese Entwicklung zu beschleunigen, setzt der Verein eine Vielzahl an Projekten um. Der Branche fehlen aktuell Büroflächen und Fachkräfte.

„Wir wollen unsere Jugendlichen der Region stärker motivieren sich für die Informatik zu begeistern“, sagt Mario Gleichmann, der Vereinsvorsitzende. Die Innovation Community Informatik an Schulen, eine Arbeitsgruppe der IT-Lagune gemeinsam mit Lehrern, Schulleitern und Schulträgern, hat eine Strategie zur technischen Ausstattung von Schulen in Stralsund entwickelt und ist damit Vorreiter in MV. Überlegungen wie jeder Klassenraum standardmäßig ausgestattet sein sollte und wie welche mobilen Geräten eingebunden werden sollten stehen dabei im Mittelpunkt. Im Computer Club „BitKoeppe“ werden Schüler nicht nur in die Programmiersprache Java eingeführt, sondern auch in Themen wie Internet of Things (Gerätesteuerung), Webentwicklung und IT-Security. Der Computer Club soll vor allem auch Schülerinnen zeigen, dass die IT-Branche gerade auch für Frauen eine ideale Wahl sein kann. In keiner anderen Branche ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf so gegeben wie in der IT-Branche wo auch von zu Hause gearbeitet und sich die Arbeitszeit frei eingeteilt werden kann. Aktuell suchen wir noch Spenden um den Schülern die monatlichen Gebühren zu ersparen.

Um dem großen Ziel, mehr als 1000 neue Arbeitsplätze in der Branche zu schaffen, näher zu kommen, plant und konzipiert der Verein zusammen mit der Wirtschaftsakademie Nord das „IT-Center Vorpommern“, welches vor allem auch durch seine geplante Lage in Stralsund und Greifswald den Anforderungen der IT-Unternehmen in den beiden Oberzentren entspricht. „Aktuell haben unsere Mitglieder einen Bedarf von ca. 4.200m² Büro- und Arbeitsflächen angemeldet, der im Moment einfach nicht da ist“, so Gleichmann. In der Umsetzung des Konzeptes soll es dann auch genügend Platz für IT-Startups und IT-Neuansiedlungen geben.

Der Verein kann sich über einen regen Mitgliederzuwachs freuen, im Jahr 2018 sind 10 neue IT-Unternehmen der IT-Lagune beigetreten, so dass die Mitgliederzahl auf 33 angestiegen ist. Damit vertritt der Verein die Interessen der Vorpommerschen IT-Branche mit knapp 1500 Beschäftigten in den Mitgliedsunternehmen. Weitere Informationen unter vorsitzender@it-lagune.de.