Aktuelles

14.02.2014

Winterakademie 2014


In den Winterferien konnten Schüler/innen an der Medien- und Informatikschule sich in drei verschiedene Workshops ausprobieren. Der Grafik Designer Enrico Pense brachte die unterschiedlichsten Materialien wie Cutter, Marker, Leinwände und Spraydosen mit. Das Ziel am Ende der Woche war, eine spannende Ausstellung zum Thema Streetart zu entwerfen. Unter dem Namen „StreetArt Galerie – Goldene Ecke“ entstand ein kreativ umgesetztes Alphabet. Die Buchstaben wurden in den unterschiedlichsten Stilen erarbeitet. Es wurde fotografiert, gebastelt, gemalt, gesprüht und sogar digital bearbeitet. Passend zur Ausstellung erstellten die  Teilnehmer einen Katalog, in dem der Prozess und alle Arbeiten noch einmal zusammengefasst wurden.
Im Kurs Madvertising sorgte der Werbetexter Stefan Henning für ausreichend Abwechslung. Neben Grundlagenübungen zur Kreativität und Einblicke in den Agentur- Alltag, bekamen die Workshop Teilnehmer eine komplexe Wochenaufgabe. Ein Agenturbriefing war der Ausgangspunkt, welches als Aufgabenstellung die Entwicklung einer Werbekampagne inklusive Corporate Identity hatte.  In kürzester Zeit mussten die Schüler/innen einen passenden Namen, ein Logo, eine komplette Medienkampagne und ein Eröffnungsevent planen. Die Konzeptpräsentationen nach einer Woche waren beeindruckend. Es wurden nicht nur die Ideen, sondern sogar kleine Werbefilme und Radiobeiträge präsentiert. Daneben hat auch jeder einen kleinen Freund gefunden – Mini Munny. Die 10 cm große Plastikfigur wurde nach individuellen Vorstellungen bemalt, behäkelt, angesprüht und lieb gewonnen.
Im Workshop zur App Gestaltung zeigten die Dozenten von Future TV den Kursteilnehmern grundlegende Werkzeuge und Arbeitsschritte für die Web-App Entwicklung. Besonders das Zusammenspiel von Informatik und Grafik Design war von großer Bedeutung für die Konzept und Layout Entwicklung. Bereits nach einer Woche haben die Schüler/innen ein funktionierendes RSS-Feed für mobile Plattformen wie Tablet-PCs und Smartphones entwickelt.