Aktuelles

26.10.2013

Medien- und Informatikschule unterstützt Aktionstag für Demokratie

Schüler der Medienschule erfragen Engagement der Besucher des Aktionstages "Wir - Erfolg braucht Vielfalt"


Unter dem Motto: "Wir - Erfolg braucht Vielfalt" hat die überparteiliche Bewegung für Demokratie, gegenseitigen Respekt und Toleranz am Samstag in Greifswald Station gemacht. Im Elisenpark Greifswald präsentierten sich insgesamt 20 Vereine, Verbände und auch die Medien-und Informatikschule. Sie luden mit Quiz und Aktionen zum Mitmachen am Stand ein.

Wally Pruß und Nathanael Dehn haben sich für den Aktionstag etwas besonderes einfallen lassen: Sie ließen die Besucher auf eigens angefertigten Postkarten aufschreiben, wofür sie sich engagieren. Der Befragte wird dabei nicht im Bild festgehalten, sondern kann sich selbst zeichnen. Dabei sind lustige Selbstportraits entstanden. Selbst Sylvia Bretschneider, die Landtagspräsidentin Mecklenburg-Vorpommern, hat sich hier verewigt.

Die Auswertung der Befragung lässt aufhorchen: Fast alle Besucher engagieren sich neben Arbeit und Familie für einen Sportverein in dem man trainiert, eine Schule oder den Kindergarten in den die Kinder gehen oder bei Dorf- und Gemeindefesten. Nicht selten bekleiden manche mehrere Ehrenämter nebeneinander. Am häufigsten genannt: Sportverein, Sportgemeinschaften, Elternrat, Gartensparte, die freiwillige Feuerwehr und das Technische Hilfswerk. 

"Das hätten wir nicht erwartet", sagt Nathanael Dehn, der seit September an der Medien- und Informatikschule seine Ausbildung zum Grafik-Designer absolviert und der aus Bernau bei Berlin stammt. Bei der Befragung der Leute hat sich recht schnell gezeigt, dass eigentlich jeder irgendwo ehrenamtlich oder sozial engagiert ist. "Und wenn man als Elternteil mit zur Klassenfahrt fährt", auch das ist soziales Engagement, meint Wally Pruß.

Die Karikaturen und Selbstportraits kann man ab November auf der Webseite der Wirtschaftsakademie-Nord (www.wa-nord.de) sehen.