Netzwerk für Alleinerziehende und pflegende Angehörige

Die Gesundheits- und Pflegeschule der Wirtschaftsakademie Nord aus Greifswald hat den Ideenwettbewerb der Gesundheitswirtschaft 2016 gewonnen. Mit der Projektidee, Alleinerziehende und pflegende Angehörige den Weg in die Pflegebranche zu ebnen, konnten wir uns gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Die Gesundheits- und Pflegeschule der Wirtschaftsakademie Nord aus Greifswald hat in diesem Jahr den Ideenwettbewerb der Gesundheitswirtschaft 2016 gewonnen. Mit der Projektidee, Alleinerziehende und pflegende Angehörige den Weg in die Pflegebranche zu ebnen, konnten wir uns gegen die Konkurrenz durchsetzen. Ziel dieses Projektes ist es, ein Netzwerk von Pflegeunternehmen für die Zielgruppe Alleinerziehende als unerschlossenes Fachkräftepotential, aufzubauen. Arbeitgeber sollen den Teilnehmern mit individuellen Dienstplänen und flexiblen Arbeitszeiten helfen, die praktische Ausbildung zu absolvieren. Ebenso sind die Lehrpläne an der Gesundheits- und Pflegeschule auf diese Bedürfnisse angepasst. Perspektivisch sollen die beruflichen Weiterbildungen in der Pflegebranche eine breitere Zielgruppe ansprechen, um den bestehenden Fachkräftemangel in der Region mit qualifiziertem Personal abzudecken.

Sind Sie an einer Ausbildung im Bereich der Pflege interessiert oder sind Sie selbst ein Arbeitgeber aus der Pflegebranche und möchten weitere Informationen erhalten?
Dann sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter. 

Kontakt

Michaela Kober

Projektleitung

Tel.: 03834 88596-16

Fax: 03834 88596-12

E-Mail: kober@wirtschaftsakademie-nord.de