BOM-Berufsorientierungsmaßnahmen

ZeitDas Projekt ist eine Maßnahme zur Vertiefung außerschulischer Berufsorientierung in Form von verschiedenen Modulen.
In der Regeln nehmen Jugendliche ab Klasse 7. bis zur gymnasialen Oberstufe teil.
ZeitraumWAN und BBW Greifswald:
gemeinsame Umsetzung der Module B-D in den Schuljahren 2015/2016, 2016/17 und 2017/18 in den Landkreisen Vorpommern-Greifswald
WAN: Umsetzung der Module B-D in den Schuljahren 2015/2016, 2016/17 und 2017/18 im Landkreis Vorpommern-Stralsund jährlich Ausschreibung über die Wirtschaftsakademie Nord
InhaltBOM besteht aus 5 verschiedenen Modulen:
Modul A: Learn about skills – der Berufswahlparcours
Modul B: Face the chance – neue Wege durch Praktika
Modul C: Betriebscasting – wähle Deine Zukunft
Modul D: Fit for next step – die Zukunftswerkstatt
Modul E: Active summer – das Berufsorientierungscamp

Umfang: 2.400 Schüler/-innen (Modul B- Modul D)
beide Lose;  (LK VG: 1.900, LK VR: 500)
TeamGesamtprojektleitung obliegt der WA Nord
unter Leitung von Robert Ittermann (Leitung Berufsorientierung, Projektmanagement)

Beteiligte Partner

Auftraggeber ist das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV (ESF) 51% und die Bundesagentur für Arbeit (49%). Im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur kontrolliert das LAGuS MV die Umsetzung der BOM-Maßnahmen. 

 

 

Kontakt

Robert Ittermann
Projektleitung
Tel.: 03834 88596-224
Fax: 03834 88596-12
E-Mail: ittermann@wirtschaftsakademie-nord.de