Umschulung zum/r Koch/Köchin

Arbeitsmarkt

Mit der geplanten modularen Umschulungsmaßnahme „Koch/ Köchin“ reagiert die Wirtschaftsakademie Nord auf einen bestehenden Mangel an Fachkräften in der Gastronomiebranche. Dabei ist es ein besonderes Anliegen, nicht nur die Nutzung der gesamten Maßnahme zu ermöglichen, sondern den vorhandenen Fachkräften eine Modulausbildung zu bestimmten Themen und Zeiten anzubieten. Die Wirtschaftsbetriebe und Kostenträger können somit selbst bestimmen, wann und welches Modul sie einem ihrer Arbeitnehmer anbieten. Auch die Kostenträger können z.B. in den Wintermonaten oder saisonalen Zeiten Leistungsempfängern diese Modulare Fortbildung vorschlagen/finanzieren, um eine Qualifizierung der Fachkräfte zu sichern.


Zur demografischen Entwicklung kommt eine immer weiter steigende Studienquote und ein größeres Interesse an Berufen der Industriebranche, bedingt durch die Konjunkturbelebung, die Arbeitsbedingungen und die Vergütungen. Diese Faktoren führen u.a. dazu, dass sich die Hotellerie und Gastronomie mit ihrem Werben um geeignete und motivierte Bewerber in einem zu-nehmend schwierigen Wettbewerb befinden. Dabei ist das Gastgewerbe eine starke Ausbildungsbranche und ein Jobmotor in Deutschland und Europa. Urlaub in unserem Land wird immer beliebter und auch Geschäftsreisen befinden sich im Aufwind. Es werden engagierte Auszubildende und qualifizierte Fachkräfte gebraucht und geschätzt.

Umschulung zum/r Koch/Köchin

Die Gastronomie beginnt in der Küche und wo man gut isst, kehrt man gern wieder ein! Köche und Köchinnen sind für den Ruf eines Restaurants mit verantwortlich.
Von Hausmannskost bis Luxus-Catering, von regionalen Spezialitäten bis Speisen aus Bio- Produkten, von der Herstellung aus frischen Erzeugnissen bis Fertig- oder Halbfertigprodukten, sogenannten Convenience-Food, müssen die Fachkräfte der Küchen je nach Nachfrage und Speisekarte die unterschiedlichsten Gerichte zusammenstellen können.
Die Teamfähigkeit und ein „Hand in Hand“ arbeiten zwischen den Mitarbeitern der Küche und des Service ist eine Grundvoraussetzung für das gute Gelingen und die Zufriedenheit der Gäste.

Umschulungsinhalte

  • Berufsbildung,
  • Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Umschulungsbetriebes
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Hygiene
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Einsetzen von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern
  • Arbeitsplanung Warenwirtschaft und Küchenbereich
  • Zubereiten von pflanzlichen Nahrungsmitteln
  • Herstellen von Vorspeisen und Anrichten von kalten Platten
  • Zubereiten von Molkereiprodukten und Eiern
  • Anwenden arbeits- und küchentechnischer Verfahren
  • Herstellen von Suppen und Soßen
  • Verarbeiten von Fleisch und Innereien, von Wild und Geflügel
  • Zubereiten von Fisch-, Schalen- und Krustentieren
  • Herstellen und Verarbeiten von Massen und Teigen
  • Herstellen von Süßspeisen
  • Servicebereich
  • Büroorganisation und Kommunikation; Werbung und Verkaufsförderung

MODULARES KONZEPT

Die modular aufbereiteten Inhalte können Sie bei Bedarf auch einzeln buchen.

Modul 1: "Arbeiten in der Küche"

Modul 2: "Arbeiten im Service"

Modul 3: "Büro/Marketing"

Kontakt

Telefon: 03834-885960

E-Mail: info@wirtschaftsakademie-nord.de