Aktuelles

27.02.2013

Wirtschaftsakademie Nord präsentiert die Medien- und Informatikschule erstmals auf der CeBIT in Hannover

120 Freikarten können im Sekratariat abgeholt werden


Die Medien- und Informatikschule an der Wirtschaftsakademie Nord präsentiert sich erstmals auf der weltgrößten Messe für Informationstechnik, der CeBIT in Hannover. Zusammen mit der Siemens Enterprise Communications GmbH & Co KG wird die Akademie mit Sitz in Greifswald im Messebereich Job & Karriere (Halle 9) auf Bewerbersuche gehen und Auswahlgespräche führen.

Die Wirtschaftsakademie Nord bietet Schulabgängern und Quereinsteigern die Möglichkeit, bei entsprechenden Leistungen in drei Jahren zwei Berufsabschlüsse und die Fachhochschulreife zu erwerben. Dabei stehen die Berufe Fachinformatiker, Industrieelektriker, Mediengestalter oder Grafik-Designer im Vordergrund. Siemens hat, wie viele andere Unternehmen im IT- und Medienbereich auch, einen hohen Fachkräftebedarf der über die Absolventen der Wirtschaftsakademie Nord gedeckt werden soll.

Wer sich die neuesten Trends im IT-Bereich anschauen möchte, wer wissen will was „Shareconomie“, „Big Data“ oder das „Internet der Dinge“ bedeutet, hat jetzt Gelegenheit dazu. Pünktlich zum Tag der offenen Tür am Donnerstag, den 28.Februar, vergibt die Medien und Informatikschule 120 Freikarten für einen Messebesuch. Die Karten können ab sofort im Sekretariat der Schule abgeholt werden. Besucher der CeBIT müssen mindestens 16 Jahr alt sein, die Messe findet vom 05. – 09. März in Hannover statt.